Angebot - Tierarzt Limmattal Natascha Rusch, Urdorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

alternative Heilmethoden > Chiropraktik und Triggerpunkttherapie

Chiropraktische Behandlungen

Die erste Behandlung nimmt ca. 60 Minuten in Anspruch.
Nachbehandlungen sind normalerweise im Abstand von ca. 10-14d sinnvoll.
In der Zwischenzeit sollten Sie die von mir gezeigten Dehnungs- und Aufbauübungen anwenden, um Ihren Hund optimal zu unterstützen.

Idealerweise verzichten Sie nach den Behandlungen jeweils für 2-3d auf Training, wildes Spielen und heftiges Herumtollen mit Artgenossen und lassen den Hund während dieser Zeit an der Leine. Gemütliches Spazieren und etwas Gehirntraining hilft, die neuen Abläufe zu festigen und aktiv am Aufbau zu arbeiten.

Geriatrische Patienten profitieren durch regelmässige Behandlungen von schwungvollerem, leichterem Gang, weniger Schmerzen trotz Reduktion von Schmerzmitteln und gewinnen gleichzeitig an Lebensqualität. Das Behandlungsintervall ist individuell verschieden, beträgt aber in der Regel zwischen drei und vier Wochen.

Triggerpunkttherapie
Trigerpunkte sind Verspannungsknoten in den Muskeln. Sie lösen gerne einen stechenden Schmerz aus "wie vom Messer durchbohrt".
Die Triggerpunkttherapie wird in die chiropraktische Behandlung eingebaut und dient bei sehr schmerzhaften Patienten des zusätlichen Lösens von starken muskulären Verspannungen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü